Privates Bauvorhaben "Hof Galerie":

Abriss des Zentralkauf-Gebäudes und Neubau der „Hof Galerie“

Das mehrheitlich seit 2008 leerstehende Zentralkauf-Gebäudes wird abgebrochen. Eine entsprechende Ausschreibungs-Bekanntmachung veröffentlichte die Stadt Hof in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, der neu gegründeten Firma „Hof – Galerie S.A“. Dahinter steht die Luxembourg Investment Group (LIG), welche am Standort des alten Zentralkaufes circa 35 Millionen Euro in den Bau eines neuen Einkaufszentrums investieren will. Gemäß der Ausschreibung soll der Abriss nun zwischen dem 12. Juni und dem 22. September 2017 stattfinden, dieser Zeitraum ist so in der Ausschreibung definiert.

Bevor der eigentliche Abrissbagger anrücken kann, kommt es zu umfangreichen Erdkabelverlegungsarbeiten rund um das Gelände. Diese Arbeiten sind notwendig, um das Gebäude abreißen zu können. Auch diese Kabelverlegungsarbeiten wurden nun bereits öffentlich ausgeschrieben. Neben dem Abriss des Zentralkaufes sollen zudem für das Bauprojekt auch drei Häuser der Schillerstraße sowie einige rückseitige Gebäudeteile eines Hauses der Marienstraße der Abrissbirne zum Opfer fallen. Insgesamt gehen Investor und Stadt Hof damit von etwa 80.000 Kubikmetern an Bauschutt aus, der vom Gelände abtransportiert werden muss.


Quelle: MESA Development

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen