Hofer Frühling

mit Tag der offenen Tür im Meisterhandwerk, historischem Handwerkermarkt, deutsch-tschechischem Freundschaftstag u. verkaufsoffenem Sonntag

Das Programm des Hofer Frühlings am 20./21. Mai fällt in diesem Jahr ganz besonders vielfältig und umfangreich aus. Vor allem am Sonntag ist das Angebot für die ganze Familie tagfüllend. Historische Handwerker, Handarbeit und Kunsthandwerk, Schönes rund um den Garten sowie Natur- und Freizeitregionen aus dem deutschen und tschechischen Grenzlandgürtel präsentieren sich am Samstag und Sonntag jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr in der Innenstadt. Am Sonntag öffnen nicht nur die Geschäfte, sondern auch einige Hofer Handwerksbetriebe ihre Türen für Besucher. Das Programm am Sonntag steht ganz im Zeichen der deutsch-tschechischen Freundschaft und zieht sich durch das gesamte Stadtgebiet von der Innenstadt über den Untreusee bis ins Gewerbegebiet Moschendorf. Ein kostenloser Pendelbus verbindet die Aktionsorte miteinander.

Ganz wie früher – historisches Handwerk, Antik- und Elektroflohmarkt

Am Samstag und Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr wird der Besucher in frühere Zeiten versetzt. Knochenschnitzen, Klöppeln, altertümliche Schließ- und Schlossanlagen, Schmieden und vieles mehr kann man hier bestaunen. Antike Möbel, historischer Schmuck und weitere Einrichtungsgegenstände findet man auf dem Antik-Markt. Auf einem Retro-Elektro-Flohmarkt gibt es verschiedene Unterhaltungsartikel aus der Zeit vor der Jahrtausendwende.

Historisches Handwerk in der Karolinenstraße und am Kugelbrunnen

Jahrzehnte zurückversetzt fühlen sich die Besucher, wenn sie durch die Karolinenstraße schlendern. Glühende Eisen, selbstgebundene Besen, handgefertigte Wärschtlamo-Kästen oder Schreibmaschinen vergangener Jahre können beim historischen Handwerkermarkt bestaunt werden. Historische Messer, traditioneller Bogenbau, selbst kreierter Schmuck, Knochenschnitzen sowie  Vorführungen im Klöppeln und Brettchenweben oder die Ausstellung altertümliche Schließ- und Schlossanlagen verwandeln die Fußgängerzone in einen Marktplatz früherer Tage. Highlights sind sicherlich die Präsentationen der freien Sarazenen unterhalb der Bürgerstraße und die große Schmiede mit vier offenen Plätzen von Falco Perchner und Metallbau Strößner am Dr.-Wirth-Platz. Unter professioneller Anleitung kann man dort selbst den Hammer in die Hand nehmen und erste Versuche im Schmieden wagen. Selbst mitgebrachte Hufeisen können dort live vor Ort zu Herzen geschmiedet werden. Musikalisch umrahmt wird die Karolinenstraße von einem Drehleierspieler.

Handwerkliche Vorführungen aus dem befreundeten Tschechien werden rund um den Kugelbrunnen  in der Altstadt gezeigt. Die traditionelle Herstellung von Kerzen und Münzen oder Töpferwaren kann dort beispielsweise bestaunt werden. Ein rein mit Manneskraft angetriebenes Karussell steht am großen Genussgarten mit deutschen und tschechischen Schmankerln.

Antik-Markt in der Klosterstraße

Die Klosterstraße ab Ecke Ludwigstraße bis hin zur Tiefgarage wird am Samstag und am Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr in einem Antik-Markt umgewandelt. Die Federführung der Aktion liegt bei Herrn Albin Pfadenhauer, welcher mit seinem „Erbschätzchen“ die Besucher zum Träumen verführt. Weitere Geschäfte, die sich mit Ihrem Sortiment vor der Tür präsentieren, sind die Töpferwerkstatt Kalkspatz und das Goldschmiedeatelier am Rathaus. Ergänzt werden die ansässigen Einzelhändler von weiteren Ständen mit buntem Angebot. Antike Möbel, historischer Schmuck, Ausstellungsstücke, Porzellan, Dekoration, Uhren uvm. warten darauf, den Besitzer zu wechseln.

Retro-Elektro-Flohmarkt an der Michaelisbrücke

Beim Retro-Elektro-Flohmarkt an der Michaelisbrücke bei Media Markt werden Kindheitserinnerungen wach. Vom Gameboy über Schallplattenspieler bis zum Videorekorder finden findet man jegliche Form der elektrischen Youngtimer. Selbstverständlich werden dort auch die besten Filmklassiker sowie die Top-Spiele und Platten zu finden sein. Schätze und Träume, an die man kaum noch denkt, werden dort am 21.05. gehandelt und geweckt.

Zum Hofer Frühling hat die Tiefgarage am Rathaus am Samstag bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet (Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ganztags gebührenfrei). Access Marketing Management e.V. führt unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Joachim Riedl für den Stadtmarketing Hof e.V. eine Besucherumfrage zum deutsch-tschechischen Freundschaftstag durch. Die Befragung findet in der Altstadt und in Hof-Moschendorf statt.

Download PDF-Dokument Flyer (602 kB)

Weitere Informationen hier oder unter www.stadtmarketing-hof.de

Presse- und Bilderservice

Medienstelle der Stadt Hof
Rainer Krauß
Klosterstr. 1
95028 Hof

Telefon   +49 (0)9281 815 1118
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1118
   presse@stadt-hof.de
Icon Internet  www.hof.de

Bilder und Publikationen der Stadt Hof zum Download finden Sie hier.

Hofer Wirtschaftsnews

Hier geht es direkt zu den
Hofer Wirtschaftsnews

Amtliche Bekanntmachungen

Hier geht es direkt zu den
amtlichen Bekanntmachungen