Special Olympics Landesspiele Bayern

Gemeinsam stark!

Die Stadt Hof wird vom 12. - 16. Juli 2017 Gastgeber der Special Olympics Landesspiele Bayern sein. Neben rund 2500 Sportlerinnen und Sportlern sowie diversen Verbandsvertretern und Journalisten werden dazu auch viele weitere Gäste erwartet. Ein gutes Dutzend Hofer Sportstätten werden dafür in die Wettkämpfe einbezogen.

Die Special Olympics wurden in den 60er Jahren in den USA von einer Schwester des US-Präsidenten John F. Kennedy gegründet. Eunice Kennedy-Shriver verfolgte das Ziel, auch Menschen mit Behinderung an Sportveranstaltungen zu beteiligen. Heute sind die Special Olympics mit über 3 Millionen Athleten in über 170 Ländern vertreten und somit weltweit die größte, vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannte Sportbewegung für Menschen mit Handicap.

Die Regionalen Spiele, die Hof 2017 ausrichtet, sind die größten Sportveranstaltungen von Special Olympics Bayern. Mit diesen Veranstaltungen werden der Mut und die Fähigkeiten von Menschen mit geistiger Behinderung demonstriert, unabhängig vom Alter, Geschlecht, Kultur und Religion. Die Regionalen Spiele stellten dabei in der Vergangenheit auch oft den Startschuss dar für regelmäßige und dauerhafte Projekte zur Inklusion Behinderter. Das Spektrum der bei den Regionalen Special Olympics ist groß: Mit Badminton, Basketball, Boccia, Bowling, Fußball, Handball, Judo, Kanu, Leichtathletik, Radfahren, Schwimmen, Tennis und Tischtennis stehen ganze 13 Sportarten auf dem Programm.

„Die Special Olympics sind eine anerkannte und hochgeschätzte Sportveranstaltung. Als Stadt Hof werden wir die bestmöglichen Bedingungen schaffen, um ein guter Gastgeber für die Sportlerinnen und Sportler zu sein“, so Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Sportbürgermeister Florian Strößner ergänzt: „Die Teilnehmer würden komplett in den Hofer Hotels untergebracht, so dass die Spiele neben einem sportlichen auch einen angenehmen wirtschaftlichen Aspekt für die Stadt Hof hätten. Im Vordergrund steht aber natürlich der Sport und die Einbindung von Menschen mit Behinderung.“

Nähere Informationen zu Ablauf und Programm finden Sie rechtzeitig an dieser Stelle.

Download PDF-Dokument Ausschreibung (1,3 MB)

Sportstätten 

„Gesichter der Landesspiele 2017 Hof“

Weitere Informationen:
Unterstützt wird Special Olympics Bayern e.V. von den Sonderbotschaftern:
S.k.H. Leopold Prinz von Bayern
Klaus Wolfermann (Speerwurf-Olympiasieger)
Alois Glück (Bayr. Landtagspräsident a.D.)
Christian Neureuther (ehem. Skirennläufer)
Tobias Angerer (ehem. Skilangläufer)
Werner Rabe (ehem. BR-Sportchef)
und vielen prominenten Persönlichkeiten.

Auftrag und Ziel:
Ganzjähriges Sporttraining und spezielle Wettbewerbe in derzeit 26 olympischen Sportarten für Menschen mit geistiger Behinderung aller Leistungsniveaus flächendeckend sicher zu stellen, und somit Anerkennung und nachhaltige Inklusion zu erreichen. Special Olympics ist mehr als Sport und versteht sich als Alltagsbewegung mit ganzheitlichem Angebot

Special Olympics Bayern e.V. ist Träger des Bürgerkulturpreises 2014 des Bayerischen Landtags und Partner des Wertebündnis Bayern der Bayerischen Staatsregierung

Aktuelle Meldungen

Kontakt

Fachbereich Schulen und Sport
Herr Peter Hetz
Klosterstr. 3
95028 Hof

<p>Telefon </p>  +49 (0)9281 815 1710
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1710
 schulen-und-sport@stadt-hof.de

Formularservice für Vereine

Online-Formulare zur Sportförderung.
Mehr...