Wespen und Hornissen

Keine Angst vor den dicken Brummern!

Gerade im Spätsommer sind die schwarzgelb gestreiften Hautflügler vermehrt unterwegs und nicht selten kommt es vor, dass sich die Menschen von den Insekten bedroht fühlen.

Das Bayerische Landesamt für Umwelt hat eine interessante Broschüre über Wespen und Hornissen veröffentlicht:

Download PDF-Dokument Infobroschüre des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (226 kB)

Weitere Informationen zum Thema finden Sie

beim Naturschutzbund Deutschland e.V. oder bei der Arbeitsgruppe Hornissen und Hummeln des NABU Braunschweig

Bei einer geplanten Beseitigung von Wespennestern gelten die rechtlichen Vorgaben des Bundesnaturschutzgesetz. Danach genießen alle wildlebenden Tierarten einen allgemeinen Schutz. Sie dürfen nicht ohne vernünftigen Grund getötet oder ihre Lebensstätten beeinträchtigt oder beseitigt werden.

Bei besonders geschützten Arten wie z.B. der Hornisse ist sogar eine Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde notwendig, wenn ein Nest entfernt oder umgesiedelt werden soll.

Hornissen mit Nest

Kontakt

Fachbereich Umwelt, Baurecht und Bauordnung
Untere Naturschutzbehörde
Frau Klinger
Goethestraße 1
95028 Hof

<p>Telefon </p>  +49 (0)9281 815 1508
Telefax  +49 (0)9281 815 87 1508

Zentrenkonzept 2011

Stadtteilkonzept Kernstadt

Lokale AGENDA 21 Hof