Das Reinhart-Cabinett

Johann Christian Reinhart - ein deutscher Landschaftsmaler in Rom und großer Sohn der Stadt Hof

Reinhart-Cabinett

Das Reinhart-Cabinett zeigt neben der neuen Pinakothek in München wohl die meisten Arbeiten des zu den 'Deutschrömern' zählenden Malers Johann Christian Reinhart (1761  bis 1847). Der Künstler wurde am 24. Januar 1761 als Sohn eines Diakons in Hof geboren.

Reinhart-Cabinett

In den Ausstellungsräumen werden Bilder aus der Kunstsammlung der Stadt Hof präsentiert. Von den 180 Werken werden rund 60 Werke im historischen Umfeld ständig gezeigt, Sonderausstellungen sind geplant.

Reinhart-Cabinett

Bei den zu sehenden Arbeiten handelt es sich vornehmlich um Radierungen in verschiedenen Formaten, die zu Reinharts Zeit in Rom entstanden sind. Ein Schwerpunkt wird mit rund 30 Blättern auf Reinharts Tierdarstellungen und auf solche Landschaftsbilder gelegt, in denen Tiere eine Rolle spielen.

Reinhart-Cabinett

Die Bandbreite seiner Landschaftsformen im Zusammenspiel mit seiner überragenden künstlerischen Qualität macht Reinhart zu einem der wichtigsten Landschaftskünstler der Zeit um 1800.

Reinhart-Cabinett

Reinharts Werke befinden sich unter anderem in den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München, im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg, der Hamburger Kunsthalle, im Thorvaldsen Museum in Kopenhagen, in der Kunsthalle Karlsruhe und in der Stuttgarter Staatsgalerie.

www.kulturkreis-hof.de

Kontakt

Reinhardt-Cabinett
Unteres Tor 5 a/b
95028 Hof

<p>Telefon </p> +49 9281 1402711
Telefax  +49 9281 1402712
 info@kulturkreis-hof.de
Icon Internet  http://www.kulturkreis-hof.de/

Öffnungszeiten

Freitag bis Sonntag: 14 bis 17 Uhr

Stadtführungen in Hof

Von April bis Oktober findet jeden Samstag um 10 Uhr eine Stadtführung durch Hof statt. Treffpunkt ist die Tourist-Information, Ludwigstraße 24. Eine Anmeldung ist dafür nicht nötig.

Stadtplan

Zum Stadtplan gelangen Sie hier