Güterverkehrszentrum (GVZ)

Das neue Logistikzentrum am Hofer Güterbahnhof

Gegenstand der GVZ Hof Entwicklungs GmbH & Co. KG ist die Planung, Entwicklung und Erschließung eines Güterverkehrszentrums auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Hof zur Sicherung der Existenz und Förderung des Wachstums vorhandener Unternehmen sowie zur Ansiedlung weiterer Unternehmen mit Logistik und logistiknahen Dienstleistungen.

GVZ Hof Entwicklungs GmbH & Co. KG
Klosterstraße 3
95028 Hof

Reg.-Gericht Hof: HRA 4352

Persönlich haftender Gesellschafter:
GVZ-E Beteiligungs GmbH
Klosterstraße 3
95028 Hof

Reg.-Gericht Hof: HRB 4839


Geschäftsführer: Klaus-Jochen Weidner, Jean Petrahn
 +49 (0)9281 815 1301
 info@gvz-hof.de

Wirtschaftsminister Zeil übergab am 12.11.2012 einen Förderbescheid über 600.000 Euro an die Stadt Hof. Damit kann nun der Abbruch der Gebäude auf dem GVZ-Gelände rund um den Hauptbahnhof begonnen werden. Im Frühjahr erfolgt dann der Bau des Container-Terminals als Herzstück des neuen GVZ. Die Gesamtinvestitionen betragen 18 Mio. EUR, von denen der Freistaat Bayern nach Aussage von Wirtschaftsminister Zeil insgesamt 6 Mio. EUR übernimmt. Harald Leupold, Geschäftsführer der Hafen Nürnberg-Roth GmbH, machte bei der Übergabe in der Freiheitshalle die Bedeutung des Standortes Hof für jene Güter klar, die vom Hamburger Hafen über die Schiene nach Bayern transportiert werden. Ziel müsse es sein, langfristig nicht nur Güter umzuladen, sondern vor Ort Wertschöpfung zu produzieren.

Download PDF-DokumentAufteilung der Flächen (1,2 MB)

Kontakt

Wirtschaftsförderung der Stadt Hof
Klosterstr. 3
95028 Hof

  +49 (0)9281 815 1300
 +49 (0)9281 815 1309
 wirtschaftsfoerderung@stadt-hof.de

Hof in bewegten Bildern 2016

Quelle: TVO/Hermann und Bertl Müller-Stiftung